Succes Story

sell:active & Riverstate

Zügige Personalsuche für schnelllebigen Vertrieb: Riverstate findet Store-Leiter in nur 2 Wochen

Über das Unternehmen

Guter Vertrieb ist mehr als gut verkaufen können. Er braucht klare Ziele, messbare Ergebnisse, engen Kundenkontakt und ein tiefes Verständnis der Produkte, die an den Menschen gebracht werden sollen. Erfolg im Vertrieb ist also kein Zufallsprodukt – doch ihn zu planen, erfordert viel Zeit, Know-how und Personal. Diese Ressourcen sind in den meisten Unternehmen nicht unbegrenzt vorhanden, deshalb geben immer mehr Firmen ihren Vertrieb in die Hände externer Partner. Hier kommt sell:active ins Spiel.

sell:active ist eine Vertriebsagentur aus Bochum, die Kunden dabei hilft, erfolgreich zu verkaufen. „Wir sind der perfekte Partner für Unternehmen, die ihren Vertrieb auslagern möchten,” erklärt Maximilian Schimann, Leitung Vertrieb, sell:active. „Das beginnt bei kleinen Vertriebsaktionen, die nur wenige Tage dauern, bis hin zu Langzeit-Kooperationen.”

Eines der Spezialgebiete von sell:active sind Shop-in-Shop-Systeme: Dabei mieten Kunden Flächen in Warenhäusern oder Einkaufszentren, die von sell:active als Points-of-Sale mit eigenem Personal betrieben werden. sell:active übernimmt aber auch das Management kompletter Stores im stationären Handel, beispielsweise für den Energiekonzern Vattenfall, für den sell:active heute mehrere Geschäfte in Berlin und Hamburg betreibt.

„Unsere Kunden müssen nur die Fläche besorgen, wir kümmern uns um den Rest“, erklärt Schimann. „Wir bilden den kompletten Personalkreislauf ab, tracken die Erfolge und kümmern uns um alle anfallenden betrieblichen und Promotion-Maßnahmen.“

Maximilian Schimann

Leitung Vertrieb
sell:active

Darum arbeite ich mit Riverstate

1. Besetzung einer zeitkritischen Store-Leiter-Stelle in weniger als 2 Wochen

2. Gekonnte Eingrenzung des Bewerberprofils trotz breiter Vorgaben

3. Langfristige Partnerschaft durch agile und persönliche Zusammenarbeit auf Augenhöhe

4. Schneller Start der Suche mit ersten Bewerbern bereits nach einer Woche

Immer im gleichen Becken gefischt

sell:active hat also stets großen Bedarf an zuverlässigen Talenten, die nicht nur die hauseigenen Anforderungen erfüllen müssen, sondern auch die von Kunden wie Vattenfall. Das Problem: Schimann und sein Team bemerkten, dass es mit der Zeit immer schwieriger wurde, passende Kandidaten ausfindig zu machen. Die vertriebliche Natur der Projekte, die mit Provisionsmodell nach Leistung bezahlt werden, ist eine weitere Hürde: Es winken zwar potenziell hohe Gehälter, doch dafür ist auch das Risiko größer als bei anderen Jobs. Das schreckt viele Talente ab, was die Zielgruppe verkleinert.

„Es wird generell immer schwieriger, fähige und motivierte Leute zu finden, und wenn man so lange dabei ist wie wir, fischt man nach einer Weile immer im gleichen Becken“, so Schimann. „Wir haben oft Talente gefunden, die zwar vertrieblich top, aber einfach nicht zuverlässig genug waren, was uns am Ende mehr Arbeit bereitet hat. Wir suchten jemanden, der uns hilft, an Leute heranzukommen, bei denen beides stimmt. Das hat uns zu Riverstate gebracht.“

Agile Partnerschaft statt starre Dienstleistung

Warum gerade Riverstate? Weil das Riverstate-Team die richtige Mischung aus Erfahrung, Branchen-Know-how und Agilität mitbrachte, um einen langfristigen Partner – keinen einmaligen Dienstleister – abzugeben.

„Wir wollten keinen großen Dienstleister, der von der Kultur her vielleicht gar nicht zu uns passt, sondern einen Partner, der so agil und persönlich aufgestellt ist, wie wir es auch sind“, so Schimann. „Genau diesen Eindruck hatte ich bei Riverstate von Anfang an. Mittlerweile ist daraus ist eine wirklich gute Partnerschaft gewachsen, die sich heute auf viele Felder ausgedehnt hat.“

„Wir wollten keinen großen Dienstleister, der von der Kultur her vielleicht gar nicht zu uns passt, sondern einen Partner, der so agil und persönlich aufgestellt ist, wie wir es auch sind. Genau diesen Eindruck hatte ich bei Riverstate von Anfang an. Mittlerweile ist daraus ist eine wirklich gute Partnerschaft gewachsen, die sich heute auf viele Felder ausgedehnt hat.”

Maximilian Schimann
Leitung Vertrieb
sell:active

„Dass wir für den Job eigentlich recht wenige Einschränkungen hatten oder konkrete Spezialisierungen benötigten, hat die Suche in mancher Hinsicht noch schwieriger gemacht. Jeder war willkommen, solange die Person eben zu uns und zur Marke Vattenfall passt. Riverstate hat uns zugehört und gute Arbeit geleistet, die Zielgruppe einzuschränken, um uns wirklich passende Kandidaten vorzustellen.”

Maximilian Schimann
Leitung Vertrieb
sell:active

„Ich weiß, wie gut die Arbeit ist, die Riverstate abliefert, und wie schwierig es wäre, diese Qualität fürs gleiche Geld intern abzubilden. Solange wir Kunden haben, die Personal suchen, werden wir deshalb auch weiterhin mit Riverstate zusammenarbeiten.”

Maximilian Schimann
Leitung Vertrieb
sell:active

Motivierter Store-Leiter in unter 2 Wochen

Den Anfang machte die Suche nach einem Store-Manager für einen stationären Vattenfall-Store in Hamburg. „Dass wir für den Job eigentlich recht wenige Einschränkungen hatten oder konkrete Spezialisierungen benötigten, hat die Suche in mancher Hinsicht noch schwieriger gemacht“, so Schimann. „Jeder war willkommen, solange die Person eben zu uns und zur Marke Vattenfall passt. Riverstate hat uns zugehört und gute Arbeit geleistet, die Zielgruppe einzuschränken, um uns wirklich passende Kandidaten vorzustellen.“

Die nötige Vorarbeit für diese Auswahl erfolgte am Setup-Tag von Riverstate, an dem das Recruiting-Team in einem gemeinsamen Workshop mit sell:active das Unternehmen und die Anforderungen an die Store-Leitungs-Stelle kennenlernte. Dabei wurden auch zeitliche Vorgaben besprochen: „Wir haben grundsätzlich nie viel Zeit, eine Stelle zu besetzen, doch bei der Store-Leitung konnten wir uns das Risiko, am Stichtag niemanden zu haben, wirklich nicht erlauben“, so Schimann.

Schnell ging es am Ende wirklich: Genau eine Woche nach dem gemeinsamen Setup-Tag wurden die ersten Kandidaten vorgestellt. Weniger als zwei Wochen nach dem Projektstart hatten Schimann und sein Team einen neuen Store-Leiter gefunden, der alle Anforderungen erfüllte und den Vattenfall-Store pünktlich übernehmen konnte.

Menschlicher und fachlicher Volltreffer auch ohne exakte Stellenbeschreibung

Talente für Kundenprojekte zu finden ist eine Sache, doch auch die Besetzung interner Stellen ist eine große Herausforderung für sell:active. Für die Projektarbeit in einer kleineren Agentur sind flexible Multitalente gefragt, die mit wechselnden Anforderungen und drohenden Deadlines souverän umgehen können. Um eine offene Stelle im internen sell:active-Team zu besetzen, wandte sich Schimann erneut an Riverstate, mit der Hoffnung, den schnellen Erfolg der letzten Suche zu wiederholen.

Auch die interne Stelle folgte keiner exakten Stellenbeschreibung, was zwischenmenschliche Qualitäten umso wichtiger machte. Ein paar konkrete fachliche Voraussetzungen hatten Schimann und sein Team aber auch: „Ich hatte gar keine exakte Stellenbeschreibung im Kopf, sondern habe Riverstate zunächst einfach erklärt, welche Art Mensch wir suchen. Wir wollten jemanden, der Expertise im Online-Bereich mitbringt, aber auch selbst gestalten kann – eine Konstellation, die man nicht besonders einfach findet. Und auch hier haben wir mit Riverstate schnell eine hochgradig motivierte Person gefunden, die uns mit ihren Fähigkeiten bereits in kurzer Zeit sehr weitergeholfen hat.“

Einfach mehr verkaufen – mit den richtigen Talenten

Das Agenturleben bringt ständig neue Herausforderungen und die nächsten Projekte stehen bei sell:active schon in den Startlöchern. Die nächste Generation der Vattenfall-Stores ist bereits in Arbeit und bei der Suche nach geeigneten Vertriebsspezialisten setzt das sell:active Team erneut auf die erprobte Unterstützung von Riverstate.

Als Profis für Vertriebs-Outsourcing haben Schimann und sein Team ein gutes Gefühl dafür, welche Projekte die internen Kapazitäten sprengen und wann es an der Zeit ist, einen Partner an Bord zu holen. Wenn es um die schnelle Besetzung wichtiger Stellen geht, ist Riverstate der Partner der Wahl für sell:active:

„Ich weiß, wie gut die Arbeit ist, die Riverstate abliefert, und wie schwierig es wäre, diese Qualität fürs gleiche Geld intern abzubilden,” so Schimann. „Solange wir Kunden haben, die Personal suchen, werden wir deshalb auch weiterhin mit Riverstate zusammenarbeiten.“

weitere Success Stories

Success Stories

Grenzenlose Fachkräftegewinnung: EU-Recruiting von Riverstate öffnet für die ESBE Rohrleitungsbau GmbH die Türen nach Polen

22. Januar 2024

Success Stories

HIG Ingenieursgesellschaft: Erfolg durch Individualität: Riverstate findet CAD-Konstrukteur in weniger als 4 Monaten

7. Dezember 2023

Success Stories

InfraServ Wiesbaden Technik: Multi-Talente für Multi-Spezialisten: Riverstate besetzt 6 Stellen, vom Handwerker bis zum Ingenieur

30. März 2023

Success Stories

Hermes Shipping & Airfreight GmbH: Spedition dreht den Spieß um – und findet mit Riverstate die perfekte Disponentin mit Seefracht-Fokus

13. Februar 2023

Success Stories

CS Conti-Service: 2 Fachkräfte mit 3 Sprachen in 2 Monaten – mit Riverstate Premium Recruiting

13. Februar 2023

Success Stories

Via Structure GmbH: 3 Brückenbau-Spezialisten in erstaunlicher Geschwindigkeit mit Riverstate

3. März 2022

Success Stories

FRANK: Mit internationaler Kooperation in 2 Monaten zum neuen Geschäftsführer

10. August 2021

Success Stories

Interactive Pioneers: Mit Riverstates diskreter Direktansprache zum Senior Developer, der „wie die Faust aufs Auge” passt

10. August 2021

Success Stories

Dr. Ecklebe GmbH: Als Familienunternehmen auf den Radar von Top-Talenten mit Riverstate

19. Juli 2021

Success Stories

IE Group: Neuer Teamleiter-Kostenplanung + Zusatzbesetzung in nur 2 Monaten

19. Mai 2021

Success Stories

paxconnect – Nach 2 Jahren Suche: Riverstate landet in 2 Monaten Volltreffer für C# und .Net Entwickler-Stelle

24. Februar 2021

Success Stories

Kevin Vasbender: Als Polier stark nachgefragt – wie Riverstate bei mir Gehör fand und mich in Kontakt mit meinem Top-Arbeitgeber brachte

18. Februar 2021