Referenz: ESBE Rohrleitungsbau GmbH

Grenzenlose Fachkräftegewinnung: EU-Recruiting von Riverstate öffnet für die ESBE Rohrleitungsbau GmbH die Türen nach Polen

Christian Hartley

Geschäftsführer
ESBE Rohrleitungsbau GmbH

Darum arbeite ich mit Riverstate

  1. Erfolgreiche Besetzung von 6 Tiefbau-Fachkräften: Mit Unterstützung von Riverstate konnte die ESBE Rohrleitungsbau GmbH insgesamt sechs Tiefbau-Spezialisten aus Polen gewinnen.
  2. Kandidaten schon nach einer Woche: Innerhalb einer Woche nach Beginn des Suchauftrags stellte Riverstate die ersten qualifizierten Kandidaten vor.
  3. Vorselektion der richtigen Talente: Riverstate übernahm die Vorauswahl, um sicherzustellen, dass nur Kandidaten mit den relevanten Fähigkeiten und Qualifikationen vorgestellt wurden.
  4. Direkter Draht nach Polen: Mit einer eigenen Recruiterin vor Ort in Polen stellt Riverstate den Zugang zu lokalen Fachkräften sicher.
  5. Überwindung internationaler Herausforderungen: Riverstate half bei der Navigation durch die Herausforderungen der internationalen Fachkräftesuche – von Sprachbarrieren über Steuerangelegenheiten bis zu den Besonderheiten des polnischen Arbeitsmarkts.

Riverstate öffnet die Tür zu Tiefbau-Profis im EU-Ausland

Um sich im Wettbewerb um die besten Talente zu behaupten, besinnt sich das Team der ESBE Rohrleitungsbau GmbH auf ein Mantra des Firmengründers Friedrich Brennenstuhl. „‚Arbeit zu geben ist ein hohes Gut‘, hat er immer gesagt, und diese Verantwortung trage ich als Geschäftsführer weiter“, so Hartley. „Es geht nicht darum, die Mitarbeiter für das Wohl des Unternehmens zu nutzen, sondern vielmehr darum, das Unternehmen zu nutzen, um das Wohl der Mitarbeiter zu sichern.“

Dass Mitarbeitende das höchste Gut für Hartley und sein Team sind, inspiriert eine vom Geschäftsführer selbst konzipierte Videokampagne, die das Team auf der Suche nach „Goldstücken“ zeigt. Diese Goldstücke sind aber selbst mit attraktiven Arbeitsbedingungen, kreativen Werbefilmen, modernen Bewerberportalen und Social-Media-Marketing immer schwieriger aufzuspüren. Deshalb beschloss Hartley, mit Riverstate neue Wege zu gehen – und seine Suche nach Tiefbau-Fachkräften ins Ausland auszuweiten.

„Wir hatten immer mal wieder gehört, dass viele unserer Konkurrenz-Unternehmen mit polnischen Fachkräften arbeiten“, so Hartley „Die Frage war nur, wie wir an diese Talente herankommen, weil es dafür keine genaue Blaupause gibt. Und genau hier konnte uns Riverstate die Tür öffnen.“

Navigationshilfe auf dem Weg von Polen nach Deutschland

Weil die Auftragsbücher so voll waren wie nie, suchte die ESBE Rohrleitungsbau GmbH konkret nach drei Tiefbau-Facharbeitern zur Verstärkung für das Team in Oberkrämer. Um diese Fachkräfte in Polen zu finden, sind entsprechende Sprachkompetenzen, ein Verständnis für den polnischen Arbeitsmarkt und örtliche Berufsbezeichnungen, sowie die Kenntnis deutscher Gesetze und Regulierungen notwendig – und all das und mehr lieferte Riverstate.

Zunächst erstellte das ESBE-Team gemeinsam mit Riverstate ein Bewerberprofil, um die exakten Anforderungen an die polnischen Talente zu definieren. „In Polen gibt es keine Tiefbau-Facharbeiter-Berufsbezeichnung wie in Deutschland“, so Hartley. „Dass die Leute die relevanten Fähigkeiten mitbringen, egal ob Baggerfahren, Rohre verlegen oder Verbau setzen, ist somit besonders wichtig, und Riverstate hat in dieser Hinsicht die richtigen Talente vorselektiert.“

Erste Treffer nach einer Woche - durch lokale Unterstützung in Polen

Für die eigentliche Suche vor Ort in Polen war Riverstates EU-Recruiterin Agnes Raczynski zuständig. Basierend auf Hartleys Vorgaben hielt sie auf dem polnischen Markt Ausschau nach passenden Fachkräften für die ESBE Rohrleitungsbau GmbH. Die ließen nicht lange auf sich warten: „Eine Woche nach Start des Auftrags hatten wir schon die ersten drei Bewerber“, so Hartley. „Und das waren auch tatsächlich passende Leute aus dem Tiefbau-Metier. Die Schnelligkeit, verbunden mit der Qualität an Bewerbern, war der Wahnsinn.“

Agnes Raczynski organisierte Video-Interviews mit passenden Kandidaten, die Hartley und seinem Team reichlich Gelegenheit gaben, die potenziellen Bewerber aus fachlicher und menschlicher Sicht zu beleuchten. Dabei hatten Bauleiter auch die Gelegenheit, technische und fachspezifische Fragen zu stellen, um die Tiefbau-Kenntnisse der Kandidaten kennenzulernen.

Insgesamt sechs Tiefbau-Experten, jeweils in Dreier-Teams, konnte die ESBE Rohrleitungsbau GmbH mit Riverstate mittlerweile gewinnen. „Alle polnischen Mitarbeitenden, die wir mit Riverstate finden konnten, bringen die für uns wichtigen Grundkenntnisse mit“, so Hartley. „Sie können Baggerfahren, Rohre installieren und haben auch schon einmal einen Schacht gesetzt – und sind zudem sehr schnell lernfähig. Noch dazu fühlen sie sich wohl bei uns: Einer meinte gleich, er möchte bis zur Rente bei uns bleiben. Genau solche Leute haben wir gesucht.“

Sicherer Fahrplan mit sprachlicher und rechtlicher Unterstützung auf jedem Schritt

Auf dem aktuellen Markt überhaupt Fachkräfte zu finden, ist schwierig genug. Gleich mehrere in Wochenschnelle ausfindig zu machen, wäre ohne die Ausweitung der Suche ins Ausland vermutlich nicht möglich gewesen – und dafür ist Unterstützung von EU-Recruiting-Profis wie Riverstate gefragt.

„Es ist ja schon eine Herausforderung, überhaupt Zugang zu Talenten im Ausland zu finden“, so Hartley. „Damit dann auch wirklich alles klappt, ist es wichtig, jemanden an seiner Seite zu haben, der übersetzen kann, und einen bei Aspekten wie der Wohnungssuche, Steuerfragen oder Krankenkasse-Vorgaben unterstützt. Da waren wir bei Riverstate gut aufgehoben.“

Für Hartley zählt dabei vor allem der menschliche Aspekt. „Was Riverstate auszeichnet, ist das Persönliche“, so der Geschäftsführer. „Wir möchten mit Mitarbeitenden ja eine längere Bindung eingehen, also muss die Chemie stimmen. Und wenn man die Suche schon nicht selbst übernehmen kann, muss man jemanden an der Seite haben, der genau sondiert, zuverlässig die richtigen Menschen für den Job anspricht und sie auf persönlicher Ebene überzeugt. Und all das hat Riverstate auch gemacht.“

Stimmt die Chemie, stimmen die Talente

Arbeit zu geben, ist für Hartley ein hohes Gut – und diese Verantwortung für die Geschichten, Schicksale und Lebenswege der Menschen, die zwischen Polen und Deutschland vermittelt werden, hat auch für das Riverstate-Team Priorität. Dass die beiden Unternehmen auf einer Wellenlänge sind, schafft eine gute Grundlage für eine langfristige Zusammenarbeit.

„Bei den Menschen, mit denen man bei so einem sensiblen Thema zusammenarbeitet, muss man sich wohl und aufgehoben fühlen“, so Hartley. „Das ist bei Riverstate der Fall, und deshalb werden wir auch in Zukunft wieder mit Riverstate zusammenarbeiten.“

Über das Unternehmen

Ob Wasser oder Abwasser: Die Ver- und Entsorgungsleitungen Deutschlands verlaufen unterirdisch. Tiefbaufirmen wie die ESBE Rohrleitungsbau GmbH bewahren und erneuern diese lebenswichtigen Adern, um unsere moderne Welt am Laufen zu halten.

Seit 26 Jahren unterstützt das Bauunternehmen aus Oberkrämer seine Kunden, darunter Städte und Gemeinden, Versorgungsunternehmen und Privathaushalte, beim Tief- und Rohrleitungsbau und spezialisierten Dienstleistungen. Geschäftsführer Christian Hartley ist schon genauso lange dabei – und in seiner Reise vom Azubi zum Geschäftsführer hat er alle Höhen und Tiefen der Branche miterlebt.

„Als vor 20 Jahren Tiefbaufirmen aus dem Boden gesprossen sind wie Pilze, gab es zu wenig Arbeit für zu viele Leute“, erinnert sich der Geschäftsführer. „Heute ist es genau umgekehrt: Die Spreu hat sich vom Weizen getrennt und es gibt deutlich mehr Aufträge als Fachkräfte. Weil sich Fachkräfte aussuchen können, wo sie arbeiten möchten, haben sich auch die Machtverhältnisse umgekehrt, denn heutzutage bewerben wir uns bei den Arbeitnehmern, nicht umgekehrt. Das ist die Herausforderung unserer Zeit.“

weitere Success Stories

Success Stories

HIG Ingenieursgesellschaft: Erfolg durch Individualität: Riverstate findet CAD-Konstrukteur in weniger als 4 Monaten

7. Dezember 2023

Success Stories

sell:active: Zügige Personalsuche für schnelllebigen Vertrieb: Riverstate findet Store-Leiter in nur 2 Wochen

22. Juni 2023

Success Stories

InfraServ Wiesbaden Technik: Multi-Talente für Multi-Spezialisten: Riverstate besetzt 6 Stellen, vom Handwerker bis zum Ingenieur

30. März 2023

Success Stories

Hermes Shipping & Airfreight GmbH: Spedition dreht den Spieß um – und findet mit Riverstate die perfekte Disponentin mit Seefracht-Fokus

13. Februar 2023

Success Stories

CS Conti-Service: 2 Fachkräfte mit 3 Sprachen in 2 Monaten – mit Riverstate Premium Recruiting

13. Februar 2023

Success Stories

Via Structure GmbH: 3 Brückenbau-Spezialisten in erstaunlicher Geschwindigkeit mit Riverstate

3. März 2022

Success Stories

FRANK: Mit internationaler Kooperation in 2 Monaten zum neuen Geschäftsführer

10. August 2021

Success Stories

Interactive Pioneers: Mit Riverstates diskreter Direktansprache zum Senior Developer, der „wie die Faust aufs Auge” passt

10. August 2021

Success Stories

Dr. Ecklebe GmbH: Als Familienunternehmen auf den Radar von Top-Talenten mit Riverstate

19. Juli 2021

Success Stories

IE Group: Neuer Teamleiter-Kostenplanung + Zusatzbesetzung in nur 2 Monaten

19. Mai 2021

Success Stories

paxconnect – Nach 2 Jahren Suche: Riverstate landet in 2 Monaten Volltreffer für C# und .Net Entwickler-Stelle

24. Februar 2021

Success Stories

Kevin Vasbender: Als Polier stark nachgefragt – wie Riverstate bei mir Gehör fand und mich in Kontakt mit meinem Top-Arbeitgeber brachte

18. Februar 2021